Gesprächstherapie

Viele Menschen mit krankheitsbedingten Symptomen haben nicht nur das Gefühl, körperlich aus der Balance zu sein, sondern klagen oft auch über emotionale Probleme. Hier erwarten jedoch die wenigsten Menschen eine sinnvolle Unterstützung von Seiten der Schulmedizin. Dabei kann gerade diese Unterstützung einen entscheidenden Aspekt im Heilungsprozess ausmachen. Denn ein Mensch, dem es „gut“ geht, der glücklich ist und zufrieden mit sich selbst, hat bewiesenermaßen viel größere Heilungschancen als jemand der z.B. aufgrund seiner Erkrankung zusätzlich unter emotionalen Problemen oder Depressionen leidet. Auf der anderen Seite kann eine körperliche Erkrankung manchmal sogar Ausdruck eines seelischen Leidens sein oder einen Hinweis auf ein offensichtliches oder verstecktes Trauma geben.

In der Praxis

In meiner Praxis biete ich meinen Patienten an, sie bei inneren emotionalen Heilungsprozessen zu unterstützen, wenn sie dies wünschen. Ich begleite sie professionell und sicher durch ihre Höhen und Tiefen hindurch. Im Laufe meiner Praxistätigkeit habe ich mehr und mehr die Erfahrung gemacht, dass meine Klienten es genießen, wenn sie von mir mit meiner sanften  und doch direkten Art an ihr „Kernthema“ heran geführt werden. Häufig treffen wir hier auf eine nicht verarbeitete Erfahrung oder Emotion, die zum Teil bis in die Kindheit zurück führen kann. Durch meine langjährige Erfahrung mit dieser Art von Arbeit und mit Hilfe des Einsatzes unterschiedlicher sanfter Techniken ermögliche ich meinen Klienten, diese Erlebnisse jetzt zu verarbeiten und sich davon zu befreien. Das schenkt innere Zufriedenheit, Freiheit und bringt die Lebensfreude zurück.
Für mich ist es eins der größten Geschenke, wenn ich nach einer Behandlung die tiefe Zufriedenheit meiner Patienten erleben darf und ich in strahlende Augen blicke!

Vorgehensweise

Ich gehe so vor, dass ich bei meinen Klienten möglichst nah an ihrem Kernthema verarbeitende Prozesse initiiere. Diese haben in der Regel einen so großen Effekt auf das Leben der Patienten, dass bereits mit wenigen Behandlungen wesentliche Veränderungen des Befindens erreicht werden können. Mein wichtigster Grundsatz bei dieser Art von Arbeit ist: das Tempo sowie auch die Tiefe der Intervention gibt immer der Patient vor. Es liegt ganz in seiner Hand wie weit und wie tief er gehen möchte. Ich begleite und unterstütze meine Klienten in ihren Prozessen und zeige ihnen den kürzesten Weg, um aus ihrem Problemkreislauf auszusteigen.