Die Allergiebehandlung

Warum entstehen Allergien? Eine Allergie ist eine Störung des Immunsystems, das Immunsystem  reagiert nicht adäquat auf einen harmlosen Fremdkörper wie z.B. eine Polle. Es tut so als wäre es etwas bedrohliches wie ein Virus. So fängt eine ganze Kaskade im Immunsystem an zu reagieren von Antikörperbildung bis zur Histamin-Ausschüttung. Letzteres sorgt z.B. für Juckreiz der Haut und Augen, Anschwellen der Schleimhaut von Nase bis zu den Atemwegen (Asthma).

In unserer Praxis werden folgende Allergien behandelt: Heuschnupfen, Asthma, Neurodermitis, Nahrungsmittel-Allergien und Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten:

Bei allen Allergien sind ähnliche Aspekte am Wirken (siehe oben). Deshalb ist es mir gar nicht so wichtig worauf Sie allergisch sind sondern wie es sich bemerkbar macht.

Wichtig in der Therapie der Allergie ist das Immunsystem, es muss wieder lernen auf Reize adäquat zu reagieren. Auch der Darm wird in die Therapie mit einbezogen, denn er spielt eine große Rolle für das Immunsystem.

Darüber hinaus  gibt es auch sehr kraftvolle homöopathische Medikamente die Ihnen auch in der stärksten Pollenzeit häufig Erleichterung schaffen können. Ganz ohne Nebenwirkungen.